Unser Angebot

Wir bieten folgende Leistungen:

Physiotherapie / Krankengymnastik

Krankengymnastische Behandlungstechniken dienen z. B. der Behandlung von Fehlentwicklungen, Erkrankungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen der Haltung – und Bewegungsorgane sowie der inneren Organe und des Nervensystems mit mobilisierenden und stabilisierenden Übungen und Techniken zur Verbesserung der passiven Beweglichkeit, der Muskeltonus – Regulierung sowie zur Kräftigung und Aktivierung geschwächter Muskulatur. Sie dienen weiterhin der Behandlung von Folgen psychischer und psychophysischer Störungen im Bereich der Bewegungsorgane. 

Manuelle Therapie

Auffinden und Behandeln von Dysfunktionen am Bewegungsapparat. Zielsetzung ist der Erhalt und/oder die Wiederherstellung normaler Funktionen im Gelenk und allen funktionell und strukturell damit verbundenen Geweben des gesamten Bewegungsapparates.

Manuelle Lymphdrainage


Die manuelle Lymphdrainage dient hauptsächlich als Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen.

Bobath – Therapie

Die Bobath – Therapie wird bei neurologischen Erkrankungen eingesetzt. Pathologische Bewegungsmuster werden korrigiert bez. Gehemmt und physiologische Bewegungsmuster werden angebahnt. Die Behandlung gründet auf Hemmung von abnormalen Reflexaktivitäten und dem Wiedererlernen erleichteter, normaler Bewegung.

Craniosacral – Therapie

Mit der Bezeichnung „Craniosacral“ ist die funktionelle Einheit zwischen „Cranium“ ( Schädel) und „Sacrum“ ( Kreuzbein ) gemeint. Diese sind über die Wirbelsäule miteinander verbunden.

Die Craniosacral – Therapie ist eine äußerst sanfte und tiefgreifende manuelle Technik, die auf allen körperlichen und seelischen Ebenen ausgleichend und harmonisierend wirkt. 

PNF – Therapie

Durch gezielte Stimulation werden Gelenke, Sehnen und die Muskeln aktiviert. Die Wahrnehmung wird gefördert, wodurch die Bewegungsorganisation verbessert wird

Schlingentisch

Bei der Behandlung im Schlingentisch werden komprimierte Nervenwurzeln und Gelenkstrukturen an der Wirbelsäule, Becken, Knie, Schulter und Hüftgelenk entlastet und somit Schmerzen gelindert.

Tapen

Beim Tapen werden spezielle Klebebänder auf der Haut fixiert. Bei Bewegung des Körpers entstehen dadurch Reize, die die Aktivierung der Rezeptoren hervorrufen und damit die Selbstheilungskräfte fördern.

Physikalische Therapie

Heißluft                                        

Elektrotherapie/Ultraschall

Fango

Kälte/Kryotherapie

Heißluft: dient der Behandlungsvorbereitung, um die Muskulatur zu entspannen und Schmerzen zu reduzieren.

Ultraschall: hat entzündungshemmende Wirkung in den tieferen Gewebeschichten. Die Zellen werden aktiviert, so dass sich Heilung verbessert.

Fango: Durch die Wärmepackung wird die Durchblutung und der Stoffwechsel gefördert. Schmerzen werden reduziert und das vegetative Nervensystem wird positiv beeinflusst. Durch die lokale Wärmeanwendung wird das Gewebe entspannt.

Kälte/Kryotherapie: Die Kälteanwendung dient der Schmerzreduktion, wirkt abschwellend und entzündungshemmend.

Klassische Massage

Die klassische Massage dient der mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnung -, Zug -, und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus, was auch die Psyche miteinschließt.

Fußreflexzonenmassage

Durch die Massage der Reflexzonen lösen wir Blockaden, bauen Spannungszustände ab und ermöglichen damit den körpereigenen Energien wieder voll aktiv zu werden. Alles im Körper und auch in den Emotionen kommt wieder auf eine gesunde Art zum Fließen.

Hot Stone – Massage

Die vitalisierende Stone – Massage wirkt sich mehrfach positiv auf das vegetative Nervensystem aus – zum einen beruhigend und ausgleichend, zum anderen anregend und aktivierend. Der Einsatz warmer und kalter Steine ermöglicht eine Harmonisierung, löst Spannungszustände und setzt während der Behandlung zusätzliche thermische und taktile Impulse. Die Muskulatur wird besonders tief gelockert, die Durchblutung der Kapillaren angeregt, der Stoffwechsel beschleunigt und der Lymphabfluss unterstützt.

Schröpfmassage

Beim Schröpfen werden Sauggläser auf die Haut gesetzt, was einen Unterdruck in der Saugglocke erzeugt. Dadurch wird das darunterliegende Gewebe hochgezogen, um eine bessere Durchblutung und eine Lockerung des Gewebes auszulösen. 

Physiomobil

Wenn es ihre persönliche Situation erforderlich macht, behandeln wir sie auch in ihren eigen vier Wänden ( Hausbesuch ) Dafür benötigen Sie eine entsprechende Verordnung ihres Arztes.